Kontrastsensoren für die industrielle Prozesskontrolle

Unsere Kontrastsensoren stellen nicht direkt auf die Erkennung von Farben ab, sondern auf die Erfassung von Farbunterschieden, also Kontrasten. Sie werden jeweils speziell für eine Anwendung konfiguriert und ermöglichen häufig die Nutzung auch geringer Farbunterschiede, die mit marktüblichen Farbsensoren nicht unterschieden werden könnten.

Unsere Kontrastsensoren FSP25D und FSP60D sind darüber hinaus auch Differentialsensoren: Sie verstärken nicht nur auf Farbkontraste, sondern stellen darüber hinaus auf schnelle Signalwechsel ab. D. h. nur bei abrupt erfolgendem Farbwechsel wird ein Schaltvorgang ausgelöst!

Sensorik Austria - Flying Splice - FSP25D

Spezialisten für fordernde Anwendungen

Dieser Sensor wurde speziell für die Aufgabe der Erkennung eines zum Verbinden („Splicen“) von Papierbahnen verwendeten Klebebandes bei hohen Geschwindigkeiten und wechselnden Arbeitsabständen entwickelt.

Dieser Sensor stellt ab auf die Erkennung rascher Signalwechsel bzw. Farbänderungen auf kurze Distanzen.

Unsere Mehrwellenlängensensor-Plattform tri²dent kann auch im sichtbaren und ultravioletten Wellenlängenbereich eingesetzt werden, um sichtbare oder unsichtbare Farbkontraste zu erfassen.

Technische Daten FSP25D – SensoWeb „Splice“ Differentialsensor FSP60D tri²dent FSM30V / FSM30U
Betriebsspannung 24 VDC / 230 VAC 24 VDC / 230 VAC 24 VDC
Ausgang Photomos-Relais Photomos-Relais 2 x analog (4-20 mA)
Anschluss Klemmen / Stecker Klemmen Kabel geschirmt
Schaltfrequenz 10 kHz 5 kHz max. 20 Hz
Arbeitsbereich 300 – 1500 / 500 – 1800 mm je nach Messaufgabe abhängig von spezifischer Konfiguration

Sensorikaustria.com – Ihr Partner für leistungsfähige Sensorlösungen

Sie haben Fragen oder benötigen eine fachkundige Beratung? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!