Licht-Taster

Hochleistungs-Fotosensoren für besondere Anforderungen


Unsere Hochleistungs-Fotosensoren (Lichttaster/Reflexlichttaster) sind prädestiniert für besondere Anforderungen: sie verfügen über höchste Lichtintensität für maximale Tastweite und/oder Funktionsreserve!


Die EFS Serie im klassischen Metallzylinder-Gehäuse steht in 3 Versionen zur Auswahl (Tastweite jeweils ohne Faseroptik):

  • EFS 1800 mit Tastweite bis 1.000 mm
  • EFS 2000 mit Tastweite bis 5.000 mm
  • EFS 2100 mit Tastweite bis 6.000 mm

Die Sensoren sind in einer Vielzahl von Konfigurationen erhältlich: Infrarot bzw. Rotlicht / Grünlicht, unterschiedlicher Strahlungsbreite, verschiedenen Schaltausgängen sowie Anschlüssen. Nähere Details entnehmen Sie bitte den Datenblättern rechts.

 

Die FSP60 Serie wurde für extreme Umfeldbedingungen wie zB in der Papierindustrie entwickelt:

  • die extrem hohe Lichtleistung bietet maximale Reserven gegenüber Verschmutzung, auch noch bei langer Faseroptik
  • der Sensor ist durch ein robustes Gehäuse wirkungsvoll vor rauen Umgebungseinflüssen wie Dämpfen, Staub etc. geschützt und 
  • in Kombination mit einer Glasfaseroptik prädestiniert für den Einsatz bei hohen Temperaturen
  • Verschmutzungskontrolle über Intensitätsdisplay am Sensorgehäuse oder über ein analoges Intensitätssignal

Die Fotosensoren sind in 24VDC / 115VAC / 230VAC-Versionen, Stecker oder Kabelanschluß sowie mit unterschiedlichen Ausgängen (Transistor, Relais, Analog) erhältlich. Nähere Details entnehmen Sie bitte den Datenblättern rechts.
 

EFS- und  FSP60-Sensoren können für sich als Reflextaster eingesetzt werden, oder in Verbindung mit einer geeigneten Glasfaseroptik als faseroptischer Lichttaster  oder faseroptische Lichtschranke.

 

 

HIGHLIGHTS:

  • hoher Schaltabstand: bis 2,2 m bzw. 5 m (mit/ohne Glasfaseroptik)
  • hohe Verschmutzungsreserve
  • erweiterte Möglichkeiten der Verschmutzungsüberwachung
  • besonders robust
  • Vielzahl von Konfigurationen
  • prädestiniert für Einsatz mit Glasfaseroptik

 

Anwendungsbeispiele:

  • Anwesenheitskontrolle bei Schmiedemaschinen, Trennmaschinen etc.
  • Überwachung von Brammen, Knüppeln in Walzwerken
  • Füllstandserkennung bei schäumenden Flüssigkeiten
  • Spritzdüsenüberwachung
  • Abrisserkennung in Papiermaschinen