CR210

Farbsensor für höchste Ansprüche


 

Abtastkanäle:  1
Schnittstellen:

12 Schaltausgänge
2 Steuereingänge
RS 232
USB
opt. Profibus, Profinet, Ethernet

Farbausgangskanäle:  12 (bis zu 350 bei Binärkodierung)
Anzeigen:  19 LEDs
Abmessungen:  100x70x30 mm
Besonderheiten: Hardware-Weißabgleich
Parametrierung: 3 Tasten / Software CR-Tool

 

  1. Der CROMLAVIEW® CR210 Farbsensor verfügt über einen eigenen Stabilisierungskanal mit Hardware-Weißabgleich.
     
  2. Wie auch alle anderen CROMLAVIEW® Farbsensoren, ist auch der CR210 mit der CROMLASTAB®-Technologie ausgerüstet, die ihn vor Temperatur- und Alterungsdrift schützt und so einen sicheren und zuverlässigen Betrieb über den gesamten Lebenszyklus gewährleistet.
     
  3. Der Sensor enthält eine eigene Weißlichtquelle, die mit einer Frequenz von bis zu 10 kHz getaktet ist. Es findet jeweils ein Sampling in der Hell- und in der Dunkelphase statt. Additives Umgebungslicht kann die Differenz zwischen Hell- und Dunkelphase nicht verändern, so dass der Sensor unabhängig vom Umgebungslicht wird.
     
  4. CR 210 verfügt als Standardschnittstelle über 12 Push-Pull-Schaltleitungen (24 V/100 mA pro Leitung), ist aber auch mit Profibus-, Profinet- oder Ethernet-Schnittstelle erhältlich.