CR100

kompakt und farbecht


 

Abtastkanäle:  1
Schnittstellen:

4 Schaltausgänge
RS 232
USB

Farbausgangskanäle:  4 (bis zu 15 bei Binärkodierung)
Anzeigen:  9 LEDs
Abmessungen:  100x70x30 mm
Besonderheiten: kompakt
Parametrierung: 3 Tasten / Software CR-Tool

 

  1. Die Funktionsweise des CR100 basiert auf dem Dreibereichsverfahren. Dabei wird das Messlicht mit den Normspektralwertfunktionen bewertet und den drei Wellenlängenbereichen rot, grün und blau zugeordnet. Durch die Bewertung mit den Normspektralwertfunktionen ist der Sensor in der Lage, Farben wie das menschliche Auge zu erkennen.
     
  2. Der Sensor enthält eine eigene Weißlichtquelle, die mit einer Frequenz von bis zu 10 kHz getaktet ist. Es findet jeweils ein Sampling in der Hell- und in der Dunkelphase statt. Additives Umgebungslicht kann die Differenz zwischen Hell- und Dunkelphase nicht verändern, so dass der Sensor unabhängig vom Umgebungslicht wird.
     
  3. CR100 ist als faseroptischer Farbsensor mit einer Vielzahl von Lichtwellenleitern verfügbar, sowohl für Reflex-(Tast) als auch Lichtschranke-Anwendungen.
     
  4. CR100-FO hingegen arbeitet als kompakter Farbsensor ohne Lichtwellenleiter.